Bremsbeläge & Bremsbelagsatz für auto

Bremsbeläge: Häufige Defekte und deren Anzeichen

  1. Verschleiß.
    • Die Dicker der Bremsbeläge hat abgenommen.
    • Der Bremsweg Ihres Fahrzeugs ist gestiegen und das Spiel des Bremspedals ist größer geworden.
    • Wenn Sie scharf bremsen gibt es Stöße von der Seite des entsprechenden Rads.
    • Ungewöhnliche Geräusche (Klopfen, Quietschen) können beim Bremsen vernommen werden.
    • Es gibt an diesen Bauteilen auffällige Risse oder Kratzer.
    • Das Niveau der Bremsflüssigkeit ist stark abgesunken.
  2. Verschmutzungen oder ein Verschmieren der Bremsreibbeläge.
    • Die Effizienz der Bremsen ist gesunken.
    • Wenn Sie bremsen, weicht Ihr Auto von der gewünschten Fahrtrichtung ab.
    • Sie können beim Bremsen ein Quietschen oder Pfeifen vernehmen.
    • Es ist schwerer, das Bremspedal zu betätigen.
  3. Die Bremsbeläge haften an der Bremsscheibe.
    • Ihr Bremspedal kehrt nicht in dessen Ausgangsposition zurück.
    • Ein Rad ist blockiert, was die Bewegung Ihres Fahrzeugs behindert.

Wie Sie die Bremsbeläge ersetzen

Es ist keine Reparatur möglich sobald die Bremsbeläge versagen. Es muss dann ein Austausch erfolgen. Die Bremsbeläge müssen immer paarweise auf einer Achse auszutauschen. Die gesamten Arbeitsschritte sollten erst nach einer Abkühlung Ihres Motors erfolgen.

Der Ablauf des Austausches ist von Ihrem Fahrzeugmodell sowie davon abhängig, ob die Bremsbeläge vorne oder hinten ersetzt werden müssen. Generell ist der Ablauf wie folgt:

  1. Lösen Sie die Radmuttern und heben Sie das Fahrzeug mit einem Wagenheber an bevor Sie im Anschluss das Rad abnehmen.
  2. Öffnen Sie den Deckel des Tanks für die Bremsflüssigkeit.
  3. Entfernen Sie die Befestigungslaschen und schrauben Sie die Bremssattelführungen ab. Sollte auch ein Verschleißsensor in den Bremsbelägen vorhanden sein, so müssen Sie dessen Anschluss trennen.
  4. Benutzen Sie einen flachen Schraubendreher, den Sie hinter die Bremsbeläge erführen, um diese zu entfernen. Danach sollte der Installationsort gründlich gereinigt werden.
  5. Bauen Sie die neuen Beläge ein. Auf die Führungen des Bremssattels tragen Sie das entsprechende Spezialfett auf. Sie müssen dabei unbedingt gewährleisten, dass nichts von diesem Schmiermittel auf die Bremsbeläge kommt.
  6. Die Montage aller anderen Bauteile sollte im Anschluss in umgekehrter Reihenfolge erfolgen.

Bremsbeläge & Bremsbelagsatz defekt? Prüfen und wechseln!

Die Bremsen eines Fahrzeugs bestehen aus der Bremsscheibe oder Bremstrommel, die in der Regel mit der Radnabe fest verbunden sind und den Bremsbacken. Durch die Reibung zwischen den beiden Komponenten wird die kinetische Energie in Wärme umgewandelt, wodurch das Fahrzeug seine Geschwindigkeit verringert oder sogar zum Stillstand kommt. Einen wesentlichen Einfluss auf das Bremsverhalten haben der Bremsbelag / Bremssteine. Diese müssen sowohl der mechanischen, als auch der thermischen Belastung standhalten. Durch die enorme Reibung kommt es zu einem hohen Verschleiß, der sich nachteilig auf die Bremswirkung auswirkt.

Bremsbeläge und Bremssteine regelmäßig kontrollieren
Ein abgenutzter Bremsbelag / Bremssteine stellt ein extrem hohes Risiko für die Verkehrssicherheit Ihres Fahrzeugs dar. Greift der Bremsbelag nicht richtig oder sind die Bremssteine zu weit abgenutzt, verlängert sich der Bremsweg oder die Bremsen versagen gänzlich. Im Interesse der Verkehrssicherheit sollten Sie daher den Zustand der Bremsbeläge oder Bremssteine regelmäßig kontrollieren und falls erforderlich, sofort austauschen.

Verwenden Sie nur einen Bremsbelag / Bremssteine, die vom TÜV für den Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind.

Denken Sie daran, dass im Falle einer Verkehrskontrolle Sie die Zulassung für Ihr Fahrzeug verlieren, wenn die Bremsen nicht in Ordnung sind. Und dazu gehören auch abgenutzte Bremsbeläge. Die Prüfung erfolgt meist auf einem Bremsprüfstand in einer autorisierten Werkstatt. Wir führen grundsätzlich nur Bremsbelag / Bremssteine von zuverlässigen Herstellern. Bremssteine sollten unbedingt satzweise ausgetauscht werden, um ein gleichmäßiges Bremsen auf beiden Seiten zu garantieren. Bei einer Bestellung ist die Angabe der Automarke für uns sehr wichtig, da wir für nahezu alle gängigen Fabrikate und Modelle Bremsbelag / Bremssteine im Angebot haben. Vielleicht können wir Ihnen aber auch mit einer neuen Bremsscheibe oder -trommel behilflich sein.

Bremsbeläge & Bremsbelagsatz: Bestsellers

-20%
RIDEX : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0041
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0041
11,74 €
9,39 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Einbauseite: Hinterachse
  • Verschleißwarnkontakt: mit akustischer Verschleißwarnung
  • Höhe [mm]: 41

OEM-Nummern

58 30 2 D7A 00

58 30 2 1GA 00

58 30 2 2YA 31

Auf Lager
Details
-20%
RIDEX : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0033
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0033
15,10 €
12,08 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Einbauseite: Vorderachse
  • Verschleißwarnkontakt: inkl. Verschleißwarnkontakt
  • Anzahl Verschleißanzeiger [pro Achse]: 1

OEM-Nummern

1K 06 9 815 1A

1K 06 9 815 1J

JZ W6 9 815 1

Auf Lager
Details
-20%
TRW : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : GDB1330
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse GDB1330
22,05 €
17,64 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Verschleißwarnkontakt: nicht für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet
  • Länge [mm]: 87,0
  • Höhe [mm]: 52,9

OEM-Nummern

JZ W6 9 845 1

1K 06 9 845 1J

44 06 0 246 6R

Auf Lager
Details
-20%
BREMBO : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : P 59 042
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse P 59 042
27,29 €
21,83 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Verschleißwarnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet
  • Höhe [mm]: 51.9
  • Breite [mm]: 123.2

OEM-Nummern

18 09 2 59

12 33 6 79

42 54 0 5

Auf Lager
Details
-20%
RIDEX : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0034
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0034
16,38 €
13,10 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Einbauseite: Vorderachse
  • Verschleißwarnkontakt: inkl. Verschleißwarnkontakt
  • Anzahl Verschleißanzeiger [pro Achse]: 2

OEM-Nummern

8E 06 9 815 1K

4B 06 9 815 1

JZ W6 9 815 1N

Auf Lager
Details
-20%
A.B.S. : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 37414
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 37414
18,68 €
14,94 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Verschleißwarnkontakt: mit integriertem Verschleißsensor
  • Anzahl Verschleißanzeiger [pro Achse]: 1
  • Höhe 1 [mm]: 71,5

OEM-Nummern

5K 06 9 815 1

1K 06 9 815 1

3C 06 9 815 1B

Auf Lager
Details
-20%
RIDEX : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0145
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0145
11,06 €
8,85 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Einbauseite: Hinterachse
  • Verschleißwarnkontakt: nicht für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet
  • Höhe [mm]: 51,9

OEM-Nummern

13 32 2 091

32 01 7 848

93 19 0 338

Auf Lager
Details
-20%
BREMBO : Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : P 85 075
Details
Kaufen Sie Bremsbelagsatz, Scheibenbremse P 85 075
37,30 €
29,84 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Verschleißwarnkontakt: inkl. Verschleißwarnkontakt
  • Anzahl Verschleißanzeiger [pro Achse]: 1
  • Höhe 1 [mm]: 66

OEM-Nummern

1K 06 9 815 1E

3C 06 9 815 1

JZ W6 9 815 1B

Auf Lager
Details